Ebonit Schreibgeräte

Hochwertige Unikate von HotzenArt, handgefertigt und exklusiv.

Understatement pur


Ebonit
– ein fast vergessener Werkstoff aus Naturmaterialien. Ebonit wird heute hauptsächlich zur Herstellung von Mundstücken und Tasten hochwertiger Musikinstrumente und Tabakpfeifen verwendet. Aber auch sehr hochwertige Füllfederhalter wurden Jahrzente lang aus Ebonit hergestellt, bis es durch den günstiger herzustellenden Kunststoff ersetzt wurde. Hergestellt wird Ebonit aus Naturkautschuk und Schwefel, das Ergebnis ist ein Hartgummi, das phantastische Eigenschaften hat.

Ebonit ist zäh, schlagfest, elektrisch isolierend, sehr säureresistent und hat eine phantastische Haptik. Es fühlt sich trotz der erwähnten Eigenschaften sehr warm und weich an, wie ein Handschmeichler. Vor allem für Schreibgeräte sind die Eboniteigenschaften von großem Vorteil. Die Schreibgeräte sind sehr stoßfest, der Handschweiß kann ihnen nichts anhaben und der Schreiber nimmt sofort die Handwärme an und fühlt sich dadurch beim Schreiben sehr angenehm an.
Ebonit wurde 1851 von Charles Goodyear patentiert, der Name lehnt sich an das Ebenholz (engl. ebony) an, da das Material selbst tiefschwarz  ist.

Sie können alle Schreibgeräte, die ich aus Holz fertige, zukünftig auch aus Ebonit erhalten.

Lesen Sie gerne hierzu auch meinen blog-Beitrag „Ebonit- ein fast vergessener Werkstoff mit phantastischen Eigenschaften“

Zeigt alle 10 Ergebnisse